MADRID Sehenswürdigkeiten

+171 Sehenswürdigkeiten

Die spanische Hauptstadt im Herzen der Iberischen Halbinsel ist eine moderne und farbenfrohe Stadt. Obwohl Sie hier aufgrund seiner Museen keine sehr alten Denkmäler finden, ist der Prado ein Mekka für Kunstliebhaber. Die Stadt ist aufgrund des Hauptsitzes eines der berühmtesten Vereine der Welt, Real Madrid, auch mit Fußball verbunden.

Madrid wurde im 12. Jahrhundert gegründet, wurde aber erst 1561 zur Hauptstadt Spaniens. Erst dann begann der Bauboom, der zu prächtigen Palästen, Plätzen und Kirchen im Barock- und Neoklassizismus führte. Das Zentrum von Madrid ist der Platz Puerta del Sol, wo es für alle spanischen Straßen einen Nullstein gibt. Es gibt auch eine Statue eines Bären, der Erdbeerfrüchte isst, was auf das Wappen der Stadt verweist. Von hier aus strahlen die Hauptstraßen der Stadt nach außen.

Sie führen zu den wichtigsten Denkmälern, berühmten Palästen, einschließlich der königlichen, Justiz und Senat und Kirchen. Ende des 20. Jahrhunderts wurde die am längsten gebaute Kathedrale von Almudena fertiggestellt, deren Pläne im 16. Jahrhundert entstanden sind. Sie wurde 1993 fertiggestellt. Neben den historischen Gebäuden sind auch die örtlichen Museen mit dem Prado an vorderster Front wertvoll. aus den weltweit größten Gemäldesammlungen.

Madrid ist eine farbenfrohe und lebendige Stadt, in der Spaß eine wichtige Rolle spielt. Anlass dafür sind große Fiestas, die mehrmals im Jahr stattfinden, die wichtigsten am Ende des Karnevals, wenn die ganze Stadt Spaß hat. Abends gibt es Restaurants und Bars und im Sommer Plätze mit bunten Sonnenschirmen und Gärten.

Madrid Interessante Attraktionen nach Kategorie sortiert

MadridBeliebt in der Gegend

(Entfernung vom Stadtzentrum)