Österreich    Wien    Karlskirche
#22  Wien

Karlskirche

St. Charles Borromeo ist eines der bekanntesten Barockgebäude Europas. Die Kirche wurde zu Ehren des hl. Charles Borromeo, Erzbischof von Mailand. Der Tempel wurde 1713 von Karl VI. Finanziert. Das Innere des Tempels ist voller wunderschöner Skulpturen und Gemälde. Das Fresko auf der Kuppel von John Michael Rottmayr aus Salzburg und Gaetano Fanti zeigt die Fürsprache von Charles Borromeus, unterstützt von der Jungfrau Maria. Es gibt Kardinaltugenden in dieser Szene. Die Fresken in den Seitenkapellen werden Daniel Gran zugeschrieben.

Der Hauptaltar von Ferdinand Maxmilian Brokoff zeigt den Aufstieg des Heiligen. Die Gemälde in den Seitenaltären stammen von verschiedenen Künstlern, darunter Daniel Gran, Sebastian Ricci, Martin Altomonte und Jakob van Schuppen. Die Kirche hat auch eine Holzfigur von St. Anthony von Josef Joseph. Oben im Gebäude befindet sich ein Aussichtspunkt, von dem aus die Besucher das atemberaubende Panorama von Wien bewundern können.

weniger

Bewertungen