Österreich    Wien    Albertina
#11  Wien

Albertina

Albertina ist eine Galerie, die 1768 in Wien von Prinz Albert Sasko-Cieszyński und seiner Frau, der Erzherzogin von Österreich, Maria Krystyna, gegründet wurde. Die Galerie ist eine der weltweit größten Grafiksammlungen. Im Rahmen der Dauerausstellungen zeigt Albertina interessante Kunsttrends der letzten 130 Jahre: vom französischen Impressionismus über den deutschen Expressionismus über die russische Avantgarde bis heute.

Die Albertina-Sammlung besteht aus rund 50.000 Zeichnungen, Radierungen, Aquarellen und über 1,5 Millionen Drucken. Der Katalog enthält 43 Zeichnungen von Raphael, 70 von Rembrandt, 145 von Dürer (die größte Sammlung der Welt) und 150 Werke von Egon Schiele. Zusätzlich sind hier folgende Personen vertreten: Leonardo da Vinci, Michelangelo, Rubens, Monet, Bosch, Rauschenberg, Bruegel, Degas, Cézanne, Picasso, Matisse, Klimt und Kokoschka. Die Albertina beherbergt auch Architektursammlungen und neu gegründete Fotografiesammlungen, darunter: Helmut Newton, Lisette Model, die auf Wechselausstellungen präsentiert werden.

weniger

Bewertungen

Albertina Karte
Albertinaplatz 11010 Wien, Österreich