Portugal    Lisbon District    Lissabon    Museum Kloster von São Vicente de Fora
#28  Lissabon
#66  Portugal

Museum Kloster von São Vicente de Fora

Lokaler Name: Convento de São Vicente de Fora

Das Kloster und die Kirche des Heiligen Vincent von Saragossa befinden sich auf dem Alfama-Hügel. Es ist ein manieristisches, weitläufiges Gebäude mit einer harmonischen Kirchenfassade, die mit zwei Türmen geschmückt ist. Es ist seit dem 19. Jahrhundert das Pantheon der königlichen Familie Braganca.

Das Kloster auf dem Alfama-Hügel wurde im 12. Jahrhundert gegründet. Es war der Hauptanbetungsort von St. Vincent, dem Schutzpatron von Lissabon. Das heutige Klostergebäude und die Kirche wurden in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts gebaut. Aufgrund des Geldmangels und der Ausfallzeiten dauerte die Arbeit etwa zweihundert Jahre. Als der Orden im neunzehnten Jahrhundert abgeschafft wurde, begann das Kloster als Bischofspalast zu dienen, und mit der Zeit machte König Ferdinand II. Es zu einem königlichen Mausoleum.

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts wurde das Gebäude umfassend renoviert. Es ist das größte und wichtigste Denkmal der manieristischen Kunst in Portugal. Die zweistöckige, symmetrische Fassade ist durch Pilaster unterteilt. Die Klosterkorridore sind mit Mosaiken aus Azulejos-Fliesen verziert. Sie zeigen Szenen aus der Heiligen Schrift, aber auch aus La Fontaines Fabeln.

weniger

Bewertungen

Museum Kloster von São Vicente de Fora Karte
Largo de São Vicente 1100-572 Lissabon, Portugal