Belgien    Flämische Region    Gent    Große Metzgerei
#20  Gent
#192  Belgien

Große Metzgerei

Lokaler Name: Groot Vleeshuis

Das Groot Vleeshuis ist eine ehemalige Fleischhalle aus dem Mittelalter. Die erste historische Erwähnung des Fleischhandels an diesem Ort stammt aus dem Jahr 1251. Zu dieser Zeit war die Markthalle aus Holz. Im 15. Jahrhundert wurde es durch eine Ziegelkonstruktion ersetzt. Das bis heute erhaltene Gebäude stammt aus dem 16. Jahrhundert und beherbergt derzeit ein Zentrum zur Förderung regionaler flämischer Produkte. Sie können vor Ort einkaufen, aber auch das Angebot eines umfangreichen Restaurants nutzen.

Groot Vleeshuis war bis zum Ende des 19. Jahrhunderts in Betrieb, als es nach dem Bau einer neuen Fleischhalle im Sint-Veerleplein aufgegeben wurde. Die Entscheidung zur Renovierung wurde im Zusammenhang mit der Weltausstellung im Jahr 1913 getroffen. Das Projekt sah die Restaurierung der Halle in der Form vor 1744 vor. Gleichzeitig wurden ein Gemüsemarkt, ein Parkplatz und ein Postamt geschaffen. 1943 erhielt die Halle den Status eines Denkmals.

Im Mittelalter war der Verkauf von Fleisch außerhalb ausgewiesener Orte strengstens verboten. Jede Stadt hatte mindestens einen Fleischmarkt. In Gent gab es zwei Märkte - Groot Vleeshuis und Klein Vleeshuis ("kleines Fleischhaus") in der Nähe von Brabantpoort.

weniger

Bewertungen

Große Metzgerei Karte
Groentenmarkt 79000 Gent, Belgien