Tschechien    Region Ústí    Decin    Děčín Schloss
#1  Decin

Děčín Schloss

Lokaler Name: Zámek Děčín

Die erste Burg auf dem Felsen aus dem 10. Jahrhundert wurde von den Przemyślids als hölzerne Festung erbaut. Es diente als Verwaltungs- und Verteidigungszentrum des Staates. Im 13. Jahrhundert wurde die Festung zu einer gotischen Steinburg umgebaut, dank derer die Bewegung der Schiffe entlang der Elbe kontrolliert werden konnte.

Rod von Bünau baute das Schloss im 16. Jahrhundert zu einem Renaissance-Schloss um. Nach dem Dreißigjährigen Krieg verkaufte Rudolf von Bünau das Anwesen 1628 an die Familie Thun-Hohenstein. Die neuen Besitzer bauten es im Barockstil um, umgaben es mit einem Garten und im 18. Jahrhundert - im klassizistischen Stil. Das Anwesen gehörte der Familie Thun bis 1932, als es aus finanziellen Gründen an die Tschechoslowakei verkauft wurde.

Der Staat verwandelte die Burg in eine Kaserne. Das Gebäude funktionierte bis 1991 in seiner neuen Funktion, dann wurde der gesamte Komplex wieder aufgebaut. Derzeit ist die Burg als Kulturdenkmal der Tschechischen Republik geschützt.

weniger

Outdoor - attraktion

    Děčín Schloss Karte
    Dlouhá Jízda 405 02 Decin , Tschechien