Polen    Woiwodschaft Niederschlesien    Izerski Stóg - 1.105 m.s.l.
#2148  Polen

Izerski Stóg - 1.105 m.s.l.

Lokaler Name: Stóg Izerski - 1105 m n.p.m.

Stóg, vom Namen einer nahe gelegenen Siedlung auch als Stóg Izerski bekannt, ist einer der höchsten Hügel (1105 m über dem Meeresspiegel) im Izera-Gebirge. Es liegt an der polnisch-tschechischen Grenze am westlichen Rand von Wysokie Grzbiet. Der Berg ist fast vollständig mit Fichtenwald bedeckt. Hier führen mehrere touristische Routen durch, inkl. Abschnitt des Hauptweges der Sudeten von Świeradów-Zdrój nach Hala Szrenicka. Die Quellen des Flusses Izera fließen aus Stóg.

Seit 2008 ist auf Stóg eine Gondelbahn in Betrieb, deren Oberstation sich auf einer Höhe von 1060 m über dem Meeresspiegel befindet. Unter der Seilbahnstrecke wurde eine 2,5 km lange Skipiste angelegt (Höhenunterschied ca. 1500 m). Die Seilbahn wird von Skifahrern, Wanderern und Radfahrern genutzt - die Pisten von Stóg eignen sich perfekt zum Trekking. Unter dem Gipfel, am Nordhang, befindet sich ein Schutzraum (derzeit im Besitz von PTTK), der 1924 erbaut wurde.

Von Ende des 19. Jahrhunderts bis 2000 stand auf der Spitze von Stóg Izerski ein hölzerner Aussichtsturm, der aufgrund seines schlechten technischen Zustands abgerissen wurde. Derzeit gibt es auf Stóg einen Telekommunikationsmast.

weniger

Bewertungen

Izerski Stóg - 1.105 m.s.l. Karte
59-850 Izerski Stóg, Polen